Sekundarstufe

Nationalsozialismus und Schoah

Sekundarstufe

Für Tommy – zum dritten Geburtstag in Theresienstadt

Für Tommy – zum dritten Geburtstag in Theresienstadt

Die 1944 vom tschechischen Grafiker Bedřich Fritta im Getto „Kleine Festung Theresienstadt“ zum dritten Geburtstag seines Sohnes Thomas angefertigten Zeichnungen gehören zu den ergreifendsten Zeugnissen der Elternliebe in Zeiten des...

Herausgeber: Bedřich Fritta


Selma

Selma

Multimediale Unterrichtsmaterialien basierend auf der Lebensgeschichte von Selma Meerbaum-Eisinger

Das erschütternde Schicksal der jüdischen Dichterin Selma Meerbaum-Eisinger steht im Zentrum des Portals http://selma.ws. Selma wurde 1924 in Czernowitz geboren und starb mit 18 Jahren in einem NS-Zwangsarbeitslager. Ihre Lyrik gilt neben...

Herausgeber: Stiftung Menschenbild
Herausgeber: Redaktion und Alltag Verlag


Getrennt von allem, was uns geblieben…

Getrennt von allem, was uns geblieben…

Der Weg der Familie Kraus aus Augsburg. (Reihe: Lebenslinien. Deutsch-jüdische Familienschicksale Band 1)

Die Veröffentlichung schildert das Schicksal der jüdischen Familie Kraus aus Augsburg vor, während und nach der Schoah. Zahlreiche Fotos und zeitgenössische Dokumente veranschaulichen den Lebensweg, der Teile der Familie ins KZ...

Herausgeber: Benigna Schönhagen


Die Familie Chotzen

Die Familie Chotzen

Lebensweg einer jüdischen Familie von 1914 bis heute

Die Webseite, erarbeitet von der Bundeszentrale für Politische Bildung und dem Deutschen Historischen Museum, berichtet anhand von Fotos und Briefen, in Filmen und Erzählungen vom Lebensweg einer jüdischen Familie in Deutschland von 1914...

Herausgeber: Bundeszentrale für politische Bildung und dem Deutschen Historischen Museum mit Unterstützung der Gedenkstätte Haus der Wannseekonferenz


flitzen - verstecken – überleben?

flitzen - verstecken – überleben?

Hilfe für jüdische Verfolgte 1941–1945

Das Unterrichtsmaterial besteht
1) aus vier Essays von Historikern und Geschichtsdidaktikern
   a) Widerstand gegen die Judenverfolgung,
   b) Deportationen aus Berlin 1941-45,
   c) Aus den Geschichten lernen - Zivilcourage lernen?,
   d)...

Herausgeber: Gedenkstätte Deutscher Widerstand und Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg (LISUM)


Zeugen der Shoah

Zeugen der Shoah

In zwölf Video-Interviews berichten Überlebende der nationalsozialistischen Verfolgung vom Fliehen, Überleben, Widerstehen und Weiterleben. Es sind Erinnerungsberichte aus den Gruppen der jüdischen Überlebenden der Shoa, Sinti und Roma, der...

Herausgeber: Bundeszentrale für politische Bildung/Freie Universität Berlin


Zeugen der Shoah

Zeugen der Shoah

In diesem Archiv erzählen Überlebende ihre Geschichte

Das Projekt „Zeugen der Shoah“ an der FU Berlin betreut seit 2008 Schülerinnen und Schüler bei der Vorbereitung von Präsentationsprüfungen oder schriftlichen Arbeiten mit Video-Interviews aus dem Visual History Archive. Die Broschüre...

Herausgeber: FU Berlin in Kooperation mit dem USC Shoah Foundation Institute und dem Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg


Geschichte teilen

Geschichte teilen

Dokumentenkoffer für eine interkulturelle Pädagogik zum Nationalsozialismus

Der Dokumentenkoffer enthält zehn Themenmappen (jeweils sechs bis 13 Blätter) mit historischen Dokumenten zu den präsentierten biografischen Beispielen, ein pädagogisches Begleitheft mit didaktischen Anregungen und Hintergrundinformationen...

Herausgeber: Miphgasch/Begegnung e. V. und Gedenk- und Bildungsstätte Haus der Wannseekonferenz


How was it humanly possible?

How was it humanly possible?

A Study of Perpetrators and Bystanders during the Holocaust

Die Publikation geht der Frage nach, wie der Holocaust möglich wurde. Es handelt sich um ein Unterrichtswerk mit Darstellungen, Quelle, Arbeitsaufgaben, Literaturhinweisen, Zeitleiste. Grundlegend ist der biografische Ansatz, der das...



Das Auschwitz-Album

Das Auschwitz-Album

Pädagogische Handreichungen für Lehrerinnen und Lehrer

Die Online-Publikation hat das bekannte und einzigartige Auschwitz-Album, welches die Ankunft und Selektion von jüdischen Deportierten im Lager Auschwitz-Birkenau im Mai/Juni 1944 in ihrem Ablauf zeigt, für den Unterricht aufbereitet.

Die...

Herausgeber: Franziska Reiniger/Anna Stocker


Von Frankfurt nach Tel Aviv

Von Frankfurt nach Tel Aviv

Die Geschichte der Erna Goldmann

Biographischer Ansatz zu Weimarer Republik/NS-Zeit und Geschichte Israels

Der Film (c.a.16 Minuten) blickt zurück auf die lange Geschichte der Juden in Frankfurt am Main. Erna Goldmann erzählt aber nicht nur vom alten Frankfurt. Die...

Herausgeber: Centropa & Pädagogisches Zentrum des Fritz Bauer Instituts und des Jüdischen Museums


Was unfassbar schien, ist Wirklichkeit

Was unfassbar schien, ist Wirklichkeit

Novemberpogrome 1938

Jüdische Geschichte 1933 – Ende 1938, Nationalsozialismus

Das Heft ist in fünf Kapitel unterteilt, diese enthalten Basistexte und Quellen. Zwei Kapitel schildern chronologisch die Konsequenzen für die Juden in Deutschland durch die...

Herausgeber: Pädagogisches Zentrum des Fritz Bauer Instituts und des Jüdischen Museums


What could they know? Censorship and Information about the November Pogrom 1938

What could they know? Censorship and Information about the November Pogrom 1938

Learning from Europe’s 20th-century dictatorial and totalitarian past

Lerneinheit zu den Novemberpogromen, der nationalsozialistischen Pressepolitik, der Frage nach dem Wissen der Bevölkerung und der Rezeption in jüdischen Quellen

Historiana ist eine Homepage der European Association of History Educators...

Herausgeber: European Association of History Educators


Stolpern ist nicht schlimm

Stolpern ist nicht schlimm

Materialien zur Holocaust-Education

Das vorliegende Unterrichtsmaterial plädiert für eine Form des konkreten Erinnerns, aus dem Konsequenzen für das Leben in der Gegenwart folgen. Gedenken an den Holocaust wird auf verschiedenen Ebenen als offene Aufgabe betrachtet:

  • Ausgehen...
Herausgeber: Bärbel Völkel


Fixiert. Fotografische Quellen zur Verfolgung und Ermordung der Juden in Europa

Fixiert. Fotografische Quellen zur Verfolgung und Ermordung der Juden in Europa

Eine pädagogische Handreichung

Nach einem einführenden Aufsatz „Fotografien als historische Quelle“ werden Fotos zu sechs Themenbereichen vorgestellt, ausführlich beschrieben, methodisch zur Bildanalyse aufbereitet und hinsichtlich ihrer historischen Bezüge ausführlich...

Herausgeber: Christoph Kreutzmüller/Julia Werner


Die nationalsozialistische Judenverfolgung im Gebiet des heutigen Rheinland-Pfalz.

Die nationalsozialistische Judenverfolgung im Gebiet des heutigen Rheinland-Pfalz.

Quellensammlung zur Entrechtung, Enteignung und Deportation der Juden und den Anfängen der "Wiedergutmachung“

Herausgeber: Pädagogisches Zentrum Bad Kreuznach, Landeshauptarchiv Koblenz, Landeszentrale für politische Bildung


,Holocaust' in Bildgeschichten

,Holocaust' in Bildgeschichten

Modelle und Materialien für den Literaturunterricht

Die Behandlung des ,Holocaust' in der Grundschule und in den unteren Klassen der Sekundarstufen wird nach wie vor kontrovers diskutiert. Der vorliegende Band dokumentiert, über welches Wissen Kinder ab Klasse 4 in diesem Kontext verfügen...

Herausgeber: Monika Plath und Karin Richter


Kurzfilm „Spielzeugland“

Kurzfilm „Spielzeugland“

Zusatzmaterialien: Arbeitshilfe zu "Spielzeugland" und Drehbuch "Spielzeugland“

Der Film spielt im Jahr 1942 im nationalsozialistischen Deutschen Reich. Die beiden Jungen Heinrich Meißner und David Silberstein sind Nachbarn und Freunde. Als David und seinen Eltern als Juden die Deportation droht, greift Heinrichs...

Herausgeber: J. A. Freydank


Zurück ins Leben

Zurück ins Leben

Jüdisches Leben in der DDR und der BRD 1945 bis 1960

Jüdische Lebenswelten nach dem Holocaust.: Befreiung – Verlust – Wohin? – Lebensbejahung – Neustart – Deutschland.

Die CD-ROM zeigt nicht nur die Umbrüche in der Auseinandersetzung in...

Herausgeber: Gedenk- und Forschungsstätte Yad Vashem und Bundeszentrale für politische Bildung


Kommentierte Dokumente zur Geschichte der Juden im Nationalsozialismus

Kommentierte Dokumente zur Geschichte der Juden im Nationalsozialismus

Die Handreichung behandelt die Themen „Kinder und Jugendliche“, „Flucht und Exil“ sowie „Retter und Gerettete“ anhand von Originaldokumenten, Fotos und anderen persönlichen Zeugnissen, die größtenteils aus dem Archiv des Jüdischen Museums...

Herausgeber: Stiftung Jüdisches Museum Berlin


Das Trauma der Verbannung ist nicht auslöschbar

Das Trauma der Verbannung ist nicht auslöschbar

Der Weg der Familie Aub aus Augsburg

Die Veröffentlichung schildert das Schicksal der jüdischen-christlichen Familie Aub aus Augsburg. Sie beschreibt die Diskriminierung und Ausgrenzung durch das NS-Regime und die erzwungene Trennung durch die Emigration des Vaters, das Leben...

Herausgeber: Benigna Schönhagen


… wie glücklich können wir sein, dass die Kinder in Sicherheit sind

… wie glücklich können wir sein, dass die Kinder in Sicherheit sind

Der Weg der Familie Lamfromm aus Augsburg

Die Veröffentlichung schildert das Schicksal der Familie Lamfromm aus Augsburg. Sie beschreibt das Leben der Familie, die Kindheit in der NS-Zeit, die Emigration und das Leben im Exil sowie das Schicksal der in Deutschland zurückgebliebenen...

Herausgeber: Benigna Schönhagen